Wichtige Rufnummern

NOTRUF RETTUNGSDIENST112

NOTRUF FEUERWEHR112

NOTRUF Polizei110

Krankentransport0681 19 222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117

Giftnotruf06841 19240

Übertragung von EKG-Daten aus den Rettungswagen in Herzkatheter-Kliniken

28 Mär 2018

Durch die Aufrüstung der vorhandenen EKG-Geräte in den Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen mit Telemetrie-Modulen ist es nun möglich, das an der Notfallstelle erstellte 12-Kanal EKG direkt in die Zielklinik zu senden. Dieses Verfahren ermöglicht es den Kardiologen im Krankenhaus, bereits vor dem Eintreffen des Patienten, das EKG zu beurteilen und die klinikinternen Abläufe für eine mögliche Herzkatheter-Behandlung optimal vorzubereiten. So wird bei der Einlieferung des Patienten wertvolle Zeit gewonnen.

Die größte Neuerung, das Telemetrie-Modul sitzt im Verborgenen: EKG Gerät Corpuls C3

Bei einem Termin an der Rettungswache Saarlouis stellten die Gesundheitsministerin Monika Bachmann und der Ärztliche Leiter Rettungsdienst Dr. Thomas Schlechtriemen diese neue Möglichkeit der Presse vor.

„Die Möglichkeit der Übertragung der EKG-Daten ist ein gutes Beispiel dafür, wie moderne Informationstechnologien helfen können, wertvolle Zeit bei medizinischen Notfällen zu sparen und damit womöglich Menschen das Leben zu retten.“ so Gesundheitsministerin Monika Bachmann bei der Vorstellung der Übertragung von EKG-Daten. Das Gesundheitsministerium unterstützte deshalb die Einführung und Etablierung des Verfahrens durch Zuschüsse.

„Die technische Umsetzung wurde hinsichtlich der Datensicherheit mit dem Datenschutzbeauftragten des Saarlandes abgestimmt. Erste Rückmeldungen den  kardiologischen Zentren des Saarlandes und aus dem Rettungsdienst fielen durchweg positiv aus und zeigten bereits nach den wenigen Monaten des Wirkbetriebes die Funktionalität und Wirksamkeit des Verfahrens.“, so Dr. Thomas Schlechtriemen, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst des Saarlandes. Insgesamt wurden 180.000,- Euro in die Hardware investiert.

Dr. Frank Burger, Oberarzt in der kardiologischen Klinik der Marienhauskliniken St. Elisabeth Saarlouis führte in seinen Erläuterungen aus, wie entscheidend die Verfahrensweise für den optimalen Ablauf in der Zielklinik sein kann und begrüßte diese Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Klinik und Rettungsdienst.

 

zurück