Wichtige Rufnummern

NOTRUF RETTUNGSDIENST112

NOTRUF FEUERWEHR112

NOTRUF Polizei110

Krankentransport0681 19 222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117

Giftnotruf06841 19240

Leistungsabrechnung

Leistungsabrechnung

Die Inanspruchnahme des Rettungsdienstes ist kostenpflichtig und wird bei Vorliegen einer „Ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung“ (Transportschein) vom zuständigen Krankenversicherer getragen.

Die RDS GmbH übernimmt für den ZRF Saar und seine Beauftragten hierbei die komplette Leistungsabrechnung mit den Kostenträgern, d.h. mit privaten und gesetzlichen Krankenkassen sowie den Privatzahlern. Hierbei erfolgt die Rechnungsstellung anhand der durch die Rettungswachen erfassten Einsatzdaten. Diese Einsatzdaten werden im Vorfeld der Rechungserstellung durch Mitarbeiter der RDS GmbH auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft und gegebenenfalls von den Rettungswachen bzw. den Kliniken vervollständigt.

Bei der Abrechung der Krankentransporte müssen Eigenanteile in Höhe von 10% des Tarifes (mind. 5,- € max. 10,- €) an die Versicherten berechnet werden, da dieser Teilbetrag von den Krankenkassen nicht übernommen wird.

Ebenso erstreckt sich das Dienstleistungsangebot der RDS GmbH im weiteren Verfahren auf die Überwachung von Zahlungseingängen, deren Weiterleitung an den jeweiligen Beauftragten oder aber auch gegebenenfalls die Durchführung des Mahn- bzw. Vollstreckungsverfahrens.