Wichtige Rufnummern

NOTRUF RETTUNGSDIENST112

NOTRUF FEUERWEHR112

NOTRUF Polizei110

Krankentransport0681 19 222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117

Giftnotruf06841 19240

Notruf

Polizei 110 ohne Vorwahl
Rettungsdienst / Feuerwehr 112 ohne Vorwahl

Servicenummer für Krankentransporte

Krankentransport 0681 / 19 222  

Bei einem Notruf werden Sie selbstverständlich auch von der Einsatzzentrale der Polizei schnellstmöglich an die Integrierte Leitstelle weiterverbunden.

Was passiert, wenn Sie die 112 der Integrierten Leitstelle gewählt haben?

  • Zuerst meldet sich ein Disponent der Integrierten Leitstelle, der Ihre Notfallmeldung entgegen nimmt.
  • Mit den von Ihnen mitgeteilten Daten, legt der Disponent im computergestützen Einsatzleitsystem Ihren Notfall an.
  • Der Disponent wählt dann, nach Art des für den Notruf vorgegebenen und festgeschriebenen Gesichtspunkten, das geeignetste verfügbare Rettungsmittel aus und alarmiert die entsprechenden Rettungskräfte.
  • Falls erforderlich, werden auch Kräfte wie Feuerwehr, Polizei, Wasserrettung usw. alarmiert.
  • Gegebenenfalls unterstützt Sie der Leitstellendisponent bei Ihren lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Telefon und gibt Ihnen weitere Anleitungen.

Hinweis: Auch wenn Ihnen die Fragen unseres Leitstellendisponenten unnötig erscheinen, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen, da mit diesen Informationen die bestmögliche Einstufung des Notfalls vorgenommen werden kann!

Was ist bei einem Notruf zu beachten?

In einer Notfallsituation ist es oftmals schwierig, alle notwendigen Informationen in der richtigen Reihenfolge zu übermitteln. Überlassen Sie dem Mitarbeiter der Leitstelle die Gesprächsführung. Er wird Sie zu allen notwendigen Details befragen.

Wer meldet?

Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und eine Rückrufnummer für evtl. Rückfragen.

Wo ist das Notfallereignis?

Geben Sie zuerst den Ort des Ereignisses an, danach die Straße und Hausnummer. Wichtig sind hierbei ergänzende Informationen, die das Auffinden der Notfallstelle erleichtern (z.B. Stadtteil, Stockwerk, Fahrtrichtung, Kilometerangaben).

Was ist geschehen?

Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen und erkennen können. Geben Sie Auskünfte über Schmerzen, Verletzungen oder Vorerkrankungen. Schildern Sie, wie es dem Betroffenen geht und ob Sie mit ihm sprechen können oder eine Atmung feststellen.

Wieviele Betroffene?

Wenn mehrere Personen betroffen sind, versuchen Sie die Zahl abzuschätzen. Beschreiben Sie deren Situation und Verletzungen.

Warten auf Rückfragen!

Legen Sie nicht sofort auf. Warten Sie auf Rückfragen der Leitstelle. Erst, wenn alle notwendigen Informationen vorliegen, beendet die Leitstelle das Gespräch.

Wie können Sie uns noch helfen?

Leisten Sie Erste Hilfe oder folgen Sie der telefonischen Anleitung des Mitarbeiters der Leitstelle. Wenn möglich sorgen Sie für eine Person, welche die Einsatzkräfte einweisen kann. Achten Sie auf gut lesbare beleuchtete Hausnummern.