Wichtige Rufnummern

NOTRUF RETTUNGSDIENST112

NOTRUF FEUERWEHR112

NOTRUF Polizei110

Krankentransport0681 19 222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117

Giftnotruf06841 19240

ILS-Leitstellendisponent/disponentin

Mehrmals jährlich sind beim ZRF Saar Stellen für

Leitstellendisponenten/innen in Vollzeitbeschäftigung

mit rettungsdienstlicher oder
rettungsdienstlicher und feuerwehrtechnischer Ausbildung

für den Dienst in der Integrierten Leitstelle des Saarlandes in Saarbrücken zu besetzen.

Hierfür nehmen wir gerne Ihre Initiativbewerbung entgegen und merken diese für eines der nächsten Auswahlverfahren vor.


Ihr Profil:
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. Anerkennung als Rettungsassistent/-in oder darüber hinausgehend  (Notfallsanitäter/in)
    oder
    Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. Anerkennung als Rettungsassistent/-in und feuerwehrtechnische Ausbildung mit mindestens dem Abschluss Zugführer/-in FwDV 2.
    oder
    Erfolgreicher Abschluss mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst und erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. Anerkennung als Rettungsassistent/-in oder darüber hinausgehend  (Notfallsanitäter/in).
    oder
    Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. Anerkennung als Rettungsassistent/-in oder darüber hinausgehend  (Notfallsanitäter/in) und feuerwehrtechnische Ausbildung mit dem Abschluss Gruppenführer/-in FwDV 2 mit der Bereitschaft zur Weiterqualifikation zum/zur Zugführer/-in FwDV 2.

  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Wechselschichtdienst, physische und psychische Belastbarkeit, Bereitschaft zur Leistung von Bereitschaftsdiensten/Ruf- bereitschaftsdiensten.
     
  • Profunde Fachkenntnisse, hohes Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreudigkeit, gute Umgangsformen, sprachliche Ausdrucksfähigkeit.
     
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist, Qualitäts- und Kundenorientierung.

Einstellungsbedingung ist weiterhin das positive Durchlaufen der gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung nach dem Saarländischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz.


Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

Annahme und Disposition von Fällen des Einsatzleitgeschehens (Rettungsdienst bzw. Feuerwehr) nach bestehenden organisatorischen und ablauftechnischen Vorgaben bzw. weitere Tätigkeiten wie Hausnotruf, Kassenärztlicher Notfalldienst, Landesweiter Zentraler Behandlungskapazitätennachweis, Kommunikation mit anderen Dienststellen (z.B. Feuerwehr, Polizei, Gesundheitsdienste, Kat.Schutzbehörden, Leitstellen, Krankenhäusern, Rettungswachen, Hilfsorganisationen etc.).


Sie erwartet:
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.

  • Eine tarifliche Vergütung nach EG 9a des TVöD (VKA) mit tariflichen Sozialleistungen einschließlich Zusatzrente sowie tariflicher Vergütung von Rufdiensten und Zuschlägen.

  • Regelmäßige Schulungs- und Weiterbildungsangebote.

  • Ein moderner Arbeitsplatz und ein motiviertes Team in der zentralen Leitstelle für alle nichtpolizeilichen Hilfeersuchen im Saarland.

Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis nach TVöD-VKA bzw. ist bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (mittlerer Dienst) möglich.

Der ZRF Saar verfügt über einen Frauenförderplan und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berück­sichtigt. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und den entsprechenden Qualifikati­onsnachweisen, Abschlussnoten und Zeugnissen sowie Arbeitszeugnissen richten Sie bitte an den Geschäftsfüh­rer des ZRF Saar, Saarpfalz-Park 9, 66450 Bexbach.

Bitte reichen Sie keine Mappen und Originaldokumente ein, die Bewerbungen werden nicht zurückgesandt. Die Kosten der Bewerbung sind nicht erstattungsfähig.

Alternativ besteht die Möglichkeit Ihre Bewerbung mit sämtlichen Unterlagen im pdf- Format (max. 8 MB) per Email an bewerbung@zrf-saar.de zu senden.